Firmengeschichte

Über 60 Jahre steht Steinit für Qualität, Zuverlässigkeit
und robuste Bodenbeläge.

Seit unserer Gründung pflegen wir unsere Werte und stehen in der Baubranche für Qualität, Zuverlässigkeit und robuste Bodenbeläge. Im Verlaufe der Zeit hat sich das Angebot stets den aktuellen Bedürfnissen angepasst und konnte mit organischem Wachstum zu einem Unternehmen mit über 90 Mitarbeitenden heranwachsen.

Damals wie heute ist das Unternehmen unabhängig und Inhaber geführt. Wir pflegen unsere Werte und achten auf ein angenehmes Arbeitsklima.

Seit Anfang schlagkräftig und erfolgreich.

Die Geschichte von Steinit als heutiger Marktführer im Kanton Zürich.

2021

HTML border Property

Die Anzahl der Mitarbeitenden hat mittlerweile 90 Personen erreicht. Als Marktführer im Kanton Zürich und einem schlagkräftigen Team aus Spezialisten ist die Steinit AG bestens für die Zukunft gewappnet.
In der Folge eines erneuten Wachstumschubes wird die Geschäftsleitung durch Yvonne Wüthrich, Daniel Pietzke und Martin Schätti erweitert.

2017

HTML border Property

2016

HTML border Property

Raoul Hofer übernimmt den Vorsitz. Nennung einer erweiterten Geschäftsleitung.
Das Dienstleitungs- und Produktesortiment wurde auf das Verlegen von Terazzoböden und geschliffenem Hartbeton ausgebaut.

2015

HTML border Property

2005

HTML border Property

Die vergangenen Jahre waren von Erfolg und Wachstum gezeichnet. Aus diesem Grund waren auch räumliche Veränderungen nötig. Im Oerlikerhaus wurden zusätzliche Büroräume bezogen und die Gewerbe- und Lagerräume wurden massiv ausgebaut.
Am 1. Dezember 1995 tritt Raoul Hofer als Bauführer in das Unternehmen ein.

1995

HTML border Property

1995

HTML border Property

Gründung der Tochterfirma Bodex AG für Spezialarbeit rund um Bodendämmungen.
Das Angebot wird diversifiziert. In den kommenden Jahren wird der Fokus auf das Verlegen von schwimmenden Estrichen, Kunstharzbelägen und Beschichtungen erfolgreich verstärkt.

1990

HTML border Property

1990

HTML border Property

Übernahme der Firma durch Kurt Hofer und Hanspeter Seiler. Der Wechsel der Inhaberschaft läutet die Stärkung einer neuen Strategie ein.
Am 1. Dezember 1985 Eintritt von Hanspeter Seiler

1985

HTML border Property

1975

HTML border Property

Am 1. Februar 1975 tritt Kurt Hofer seine Stelle als junger Bauführer an.
Steinit macht sich mehr und mehr einen Namen mit dem Verlegen von Hartbetonbelägen.

1972

HTML border Property

1970

HTML border Property

Als Reaktion auf den stagnierenden Markt für neue Stall-Bodenbeläge, wird mit dem Import von Stallgummimatten begonnen. Steinit ist in dieser Zeit der grösste Importeur von Gummimatten. Die Sparte wird Ende der 1990er Jahre eingestellt.
Nach einer ersten Wachstumsphase wird das Einzelunternehmen durch Kurt Locher in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Einen grossen Teil des Umsatzes wird mit dem Verlegen von Stall-Bodenbelägen für die Viehhaltung gemacht.

1969

HTML border Property

1957

HTML border Property

Gründung als Einzelfirma und Handelsunternehmen. Erste Umsätze werden mit dem Verkauf von Steinit Material für fusswarme Beläge erzielt.

Broschüren aus alten Zeiten.

Steinit schon immer auf dem neusten Stand.

Wie können wir Ihnen helfen?